Die derzeitige Situation geht auch am Geyerhaus nicht vorbei. Bis auf Weiteres sind im Haus nur begrenzt Veranstaltungen möglich.

Das heißt:

  • Die Veranstaltung mit Katrin Huß am 28.3.2020 konnte nicht stattfinden. Ilona Weller hat mit Frau Huß geklärt, dass die Veranstaltung, so bald dies möglich ist, nachgeholt wird. Die Eintrittsgelder sind bei Rückgabe der Karten zu erstatten. Wenn es jemand wünscht, behalten die Karten selbstverständlich ihre Gültigkeit für die Ersatzveranstaltung. Ein Termin kann gegenwärtig noch nicht benannt werden, da keiner weiß, wie lange die Situation besteht. Setzt Euch diesbezüglich mit Ute Windisch in Verbindung.
  • Die Kräuterwanderung am 5.5.2020 konnte nicht stattfinden, wird aber, so bald es möglich ist nachgeholt.
  • Das Klöppeln im Geyerhaus ist noch nicht möglich. Wir halten Euch auf dem Laufenden.
  • Unsere nächste Sitzung ist für den 4.9.2020 angedacht.
  • Mit den privaten Nutzern kläre ich jeweils, ob eine Verschiebung der Veranstaltung gewünscht ist oder ob die notwendigen Schutzregeln eingehalten werden können. Auf Wunsch werden wir den Mietvertrag auflösen und die Miete plus Kaution an die Mieter zurückzahlen. 
  • Gemeinsame Arbeiten am Haus sind in den nächsten Wochen nicht möglich.

Nehmen wir also auf uns und unsere Mitmenschen Rücksicht. Und so wünsche ich Euch und Euren Lieben, dass Ihr gesund bleibt.