Im Erdgeschoss wurden Steinplatten verlegt, die bei den Bauarbeiten im Haus geborgen wurden oder aus Abbruchhäuser stammen.


Die Tür zum Kreuzgewölbe stammt von 1777.


Die vorhandene Sandsteintreppe wurde Restauriert und mit einem Schmiedeeisernen Geländer versehen.


Ein Backofen wurde neu eingebaut.


In der 1. Etage wurde im Flur die alte Diele saniert und wiederverwendet. Ausserdem wurde die Treppe zum Dachgeschoss erneuert.