Im Jahr 1932 wurde der Schleppdachanbau durch einen Zweckbau ersetzt.

Der Verein beschloss den Anbau aus dem Jahr 1932 zurückzubauen. Im Januar 2016 erfolgte der Abriss.

Im Herbst 2016 wurde mit dem Fundament für den Anbau im ursprünglichen Stil begonnen.

Die Mauern errichteten die Mitglieder in Eigenleistung.

Der Anbau entspricht nun dem historischen Vorbild und beherbergt eine kleine Küche, Hausanschlussraum und Toiletten.